Herzlich Willkommen

TherapeutPsychotherapeutische Hilfe für Sie in Essen

Psychische Störungen nehmen in unserer Leistungsgesellschaft immer mehr zu. Am Arbeitsplatz, in der Schule, im Privatleben und in der Pflege Angehöriger gibt es immer wieder Probleme, die wir nicht bewältigen können. Dann brauchen wir professionelle Hilfe durch qualifizierte Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker für Psychotherapie.

Belastende Themen wie Angst, Stress, Panik, Phobien oder Zwänge sind häufige Indikationen für eine Psychotherapie. Bei Kindern dominieren Schulprobleme, Leistungsschwächen, ADHS und zunehmend auch Mobbing in der Schule oder in sozialen Netzwerken. Aber auch psychosomatische Erkrankungen können mit der Psychotherapie behandelt werden.
Gerade bei älteren Menschen treten sehr häufig Depressionen, Demenzen (Alzheimer) und Ängste auf.

Methoden

Die Verhaltenstherapie, die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die Gesprächstherapie nach Rogers gehört zu den wirkungsvollsten und lang erprobten Therapiemethoden, die von den meisten Psychotherapeuten angewendet werden.

hands-598145_1280Daher setze ich in meiner Praxis eine Kombination der Verhaltenstherapie mit Elementen der Gesprächstherapie ein, um Ihnen ein optimales Therapieangebot bieten zu können. Dabei setze ich konsequent auf ein ressourcenorientiertes Arbeiten, um mit Ihren Stärken zu arbeiten und diese zur Lösungsfindung einzusetzen.

Hilfe

Viele Menschen haben Angst oder Scham, sich in die Hände qualifizierter Therapeuten für Psychotherapie zu begeben. Sie meinen sie würden Schwäche zeigen, wenn Sie ihr Leben nicht selbst in der Griff bekommen.

Im Gegenteil: Zeigen Sie Stärke, in dem Sie sich helfen lassen, um wieder die Kraft zu haben das Leben zu meistern.

Weitere Indikationen

Nicht nur offensichtliche Störungen der Psyche sind ein Grund, sich helfen zu lassen. Auch die Psychosomatik spielt eine immer größere Rolle in der alternativen Heilkunde. Neurodermitis (Schuppenflechte), Ulcus ventriculi (Magengeschwür), Ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür), Asthma bronchiale (Bronchialasthma), Rheumatoide Arthritis (Chronische Polyarthritis), Essentielle Hypertonie (Bluthochdruck), Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion), Colitis ulcerosa und Morbus Crohn (chronisch entzündliche Darmerkrankung) sind weitere Indikationen für eine Psychotherapie.

stone-316225_640

Aber auch Rückenschmerzen, Migräne, Spannungskopfschmerzen und viele andere Beschwerden haben ihre Ursache häufig in der Psyche.

Depressionen, Burnout oder Essstörungen wie Adipositas haben ihren Ursprung häufig in unbearbeiteten Erlebnissen, die im Unbewußten ihre Fäden ziehen.

Gerade ältere Menschen, die vielleicht noch den Krieg miterlebt haben, leiden ganz besonders an den Folgen. Die zunehmende Vereinsamung, die Krankheiten des Alters und der Verlust des Partners lassen einen älteren Menschen mit dem Leben hadern. Hier kann eine gezielte Psychotherapie helfen, neuen Lebensmut zu finden. Eine besondere Herausforderung im Alter sind auch demenzielle Erkrankungen, wie die Alzheimer Demenz, in Folge derer auch Depressionen, Angstzustände und Aggressivität auftreten können. Diese stellen auch die Angehörigen vor ganz besondere Herausforderungen. Hier kann die psychotherapeutische Unterstützung helfen, diese Herausforderungen zu meistern.

 

Rating: 5.0. From 3 votes.
Please wait...