Hochsensibilität

Hochsensible Menschen leiden sehr schnell unter Reizüberflutung. Sie verarbeiten die aufgenommenen Sinneseindücke anders als andere Menschen.

Normalerweise filtert unser Gehirn die ankommenden Sinneseindrücke, wie Geräusche, Bilder, Gerüche und selektiert die wichtigen Informationen. So können wir schnell über Gefahren informiert werden, ohne mit unwichtige Informationen belastet zu werden.

Bei hochsensiblen Menschen (HSP) ist dieser Filter (teilweise) ausgeschaltet. So kommen wesentlich mehr Sinneseindrücke im Gehirn an und müssen bewertet werden. Für HSP ist es eine Menge Arbeit zu entscheiden, was wichtig und was unwichtig ist. Dadurch ermüden HSP auch viel schneller und können so ihren Alltag micht so effektiv meistern, wie viele andere Menschen.

Andererseits haben HSP Fähigkeiten wie zum Beispiel Intuition, Instinkte, Eingebungen, Ideenreichtum und Vorahnungen, was sie zu sehr kreativen und sozial hochkompetenten Menschen macht.

Wir haben früher die Fähigkeiten der HSP nicht erkannt und sie ausgegrenzt, weil sie als nicht leistungsfähig galten. Heute müssen wir erkennen, dass Hochsensibilität keine Krankheit ist, sondern eine Gabe. Die Gabe, eine Harmonie, eine höhere Ordnung im Zusammenleben mit anderen Menschen zu erkennen und zu vermitteln. So sind Sie gute Vermittler und Berater.

Mit Hilfe der HSP-Therapie können die verborgenen Fähigkeiten erkannt und gefördert werden.

Vereinbaren Sie noch heute ein kostenfreies telefonisches Erstgespräch mit mir.

Weiterführende Informationen finden Sie auch hier: http://www.hochsensiblepersonen.com

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...